10 KG Remmers BS 3000 M

10 KG Remmers BS 3000 M

170,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Lieferzeit: 5-7 Tag(e)

Beschreibung

ochwertiges, mattes, wasseremulgierbares, pigmentiertes 2 komponentiges EpoxydharzbindemittelAnwendungsbereich Hochwertiges, mattes, vergilbungsarmes, wasseremulgierbares, pigmentiertes Epoxydharz 2K mit breitem Anwendungsspektrum Versiegelung im Boden- und Wandbereich für mechanisch und chemisch beanspruchte Flächen. Bodenflächen ohne Abdichtung Eigenschaften Pigmentiertes, zweikomponentiges, wasseremulgierbares Epoxydharzbindemittel mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. matt Hoch abriebfest Mechanisch und chemisch beanspruchbar Rutschhemmend ausrüstbar Wasserdampfdiffusionsfähig Physiologisch unbedenklich Innenraum/ Aufenthaltsraum geeignet mit DIBt-Zulassung geruchsarm befahrbar Artikelnummer: 638- EAN: 4004707052771 Hersteller: Remmers Marke: Remmers Herstellernummer: 638- --> Farbtöne: ( Für eine größere Ansicht auf das Farbfeld klicken ) RAL7001 Silbergrau RAL7012 Basaltgrau RAL7030 Steingrau RAL7032 Kieselgrau RAL7035 Lichtgrau HINWEIS: Bedingt durch die technische Darstellung sind Abweichungen zum Originalfarbton möglich. Weiterhin können die Farbtöne der Produkte untereinander von Charge zu Charge abweichen. Für zusammenhängende Flächen Material von einem Produktionstag einsetzen. Untergrund und Untergrundvorbereitung Anforderungen an den UntergrundDer Untergrund muss tragfähig, formstabil, fest, frei von losen Teilen, Staub, Ölen, Fetten,Gummiabrieb und sonstigen trennend wirkenden Substanzen sein.Der Untergrund muss mit geeigneten Remmers WDD-Produkten vorbereitet worden sein. In Anhydrit- und Magnesitestrich ist ein Eindringen von Feuchtigkeit aus Bauteilen oder Erdreich zwingend auszuschließen. Keramische Beläge, Altbeschichtungen, Ausgleichsmassen und innenliegende Gussasphalte (AS IC 10) sind auf ihre Beschichtungsfähigkeit hin zu überprüfen, ggf. sind Probeflächen anzulegen. Untergrund durch geeignete Maßnahmen wie z. B. Kugelstrahlen oder Diamantschleifen so vorbereiten, dass er die aufgeführten Anforderungen erfüllt. Ausbruch- und Fehlstellen im Untergrund sind im Remmers PCC System oder mit Remmers EP Mörteln oberflächenbündig zu verfüllen und anschließend zu grundieren und ggf. zu egalisieren. Anwendung Der Härter (Komp. B) wird der Grundmasse (Komp. A) vollständig zugegeben, anschließend wird die Masse mit einem langsam laufenden, elektrischen Rührgerät (ca. 300 - 400 U/min.) durchmischt, in ein anderes Gefäß umgefüllt und nochmals gründlich gemischt. Grundierung: Bei mechanisch beanspruchten Flächen ist als Grundierung bzw. als Haftvermittler das Remmers Epoxy BS 2000 New zu verwenden. Der Verbrauch ist abhängig von der Untergrundbeschaffenheit und beträgt je Arbeitsgang ca. 0,15 -0,20 kg/m². Egalisierungsschicht: Als optionale Egalisierungs- oder Einstreuschicht ist Epoxy BS 4000 zu verwenden. Versiegelung: Das Epoxy BS 3000 SG New wird in der Regel mit einem Gummischieber auf der vorbereiteten Fläche verteilt und mit der Epoxyrolle nachgerollt. Der Verbrauch ist abhängig von der Untergrundbeschaffenheit und beträgt je Anstrich ca. 0,20 - 0,25 kg/m². Hinweise Wartezeiten: Die Wartezeiten zwischen den Arbeitsgängen sollten bei 20 °C mind. 16 Stunden und max. 48 Stunden betragen. Der angegebene Zeitraum wird durch höhere Temperaturen verkürzt und durch niedrigere Temperaturen oder höhere Schichtdicken verlängert. Während der Trocknungsphase ist Wert auf gute Belüftung zu legen, so dass das verdunstete Wasser abgeführt werden kann. Ungleichmäßige Auftragsweise, sowie zu geringe Belüftung können zu Glanzgradunterschieden in der Oberfläche führen. Gegebenenfalls die Fläche in mehrere kleinere Felder aufteilen. Verarbeitungstemperatur: Werkstoff-, Luft- und Untergrundtemperatur mind. 8 °C, max. 30 °C. Die relative Luftfeuchtigkeit darf 80 % nicht überschreiten. Die Untergrundtemperatur muss mindestens 3 °C über der Taupunkttemperatur liegen. Trockenzeit: Bei 20 °C und 60 % relativer Luft-feuchtigkeit. Begehbar nach 1 Tag, mechanisch belastbar nach 3 Tagen, voll belastbar nach 7 Tagen. Bei niedrigeren Temperaturen entsprechend länger. Unter UV- und Witterungseinflüssen sind Epoxydharze generell nicht farbstabil. Die Farbstabilität kann durch eine UV-absorbierende Polyurethanversiegelung verbessert werden. Mit gummibereiften Fahrzeugen befahrbar. Nicht geeignet für Belastungen durch polyamid- oder metallbereifte Fahrzeuge sowie dynamische Punktbelastung! Weitere Hinweise zur Verarbeitung, Systemaufbauten und Pflege der aufgeführten Produkte sind den aktuellen Technischen Merkblättern und den Remmers Systemempfehlungen zu entnehmen. Verbrauch Mischungsverhältnis: 80 : 20 Gewichtsteile abhängig von der Untergrundbeschaffenheit ca. 0,20 - 0,25 kg/m² als Versiegelung als Egalisierungsschicht mind. 1,8 kg/m² der Mischung zuzüglich 10% Wasser als Kratzspachtelung je mm Rautiefe: ca. 0,80 kg/m² zzgl. 1,20 kg/m² Selectmix SBL als Fließbeschichtung in ca. 2 mm Schichtdicke: ca. 1,60 kg/m² zzgl. 2,40 kg/m² Selectmix